Gemeinsam für eine nachhaltige Ernährung in der Region

Sharing is caring – Foodsharing-Workshop

In dem Workshop bietet die Heinrich-Böll-Stiftung die Möglichkeit, sich praktisch mit dem Thema Lebensmittelverschwendung zu befassen.

Denn: Kochen macht Spaß, auch wenn die Möhre krumm und das Brot von gestern ist. Es gibt einfache Lösungen für das große Problem der Millionen Tonnen schweren Lebensmittelverschwendung. Lösungen, die jeder gleich umsetzen kann und die einem ungeahnte kulinarische Erlebnisse bescheren.

Restlos Glücklich hat sich der wichtigen Aufgabe angenommen, über den Wert unserer Lebensmittel zu informieren und darüber bewussteres Konsumverhalten zu fördern. Der Berliner Verein kocht in seinen Workshops mit geretteten Lebensmitteln und stellt kreative Ideen zu nachhaltiger Verwertung von Lebensmitteln vor.

In diesem etwa dreistündigen Workshop lernt ihr nicht nur allerhand einfache Tipps und Tricks für euren schmackhaften Alltag, es wird außerdem gemeinsam ein kreatives Drei-Gänge-Menü zubereitet, das im Anschluss selbstverständlich zusammen genossen werden kann, um sich dabei über die politischen Dimensionen und persönlichen Sichtweisen auf Foodsharing und einen nachhaltigen Umgangs mit unseren Lebensmitteln auszutauschen.

Wenn ihr Lust habt, einen kreativen, leckeren und nachhaltigen Sonntag zu verbringen, schreibt an kontakt@boell-bremen.de.

Teilnahmegebühr: 10€
Max. Teilnehmer*innenzahl: 16 Personen

Webseite: www.boell-bremen.de

Sonntag, 01. September 2019,
12:30 bis 15:30 Uhr

Bremen, Lehrküche der VHS
Faulenstraße 69
28195 Bremen


Heinrich-Böll-Stiftung